Skip to main content

Was ist Neu in Version 2019

COPRA RF ist seit Jahren Weltmarktführer im Bereich der Rollform-Software. Das neueste Release von COPRA RF 2019 enthält neue, speziell auf die Anforderungen und Bedürfnisse der heutigen Rollformkonstrukteure zugeschnittenen Funktionen. Diese vereinfachen den Arbeitsablauf und machen ihn noch effizienter und dynamischer.

Optimierte Achskonfiguration

Mit der neuen Achskonfiguration können Maschineneinstellparameter schnell und mühelos definiert werden. Dieses neue Werkzeug ermöglicht dem Konstrukteur die Position der Achse in Echtzeit präzise einzustellen.

Für eine schnellere und effektivere Werkzeugkonstruktion lassen sich die Achsenpositionen direkt in der Tabelle ändern, die Rollendurchmesser werden dabei automatisch aktualisiert. Darüber hinaus kann der Anwender mit dieser neuen Funktionalität Werkzeuge zur Herstellung eines bestimmten Profils schnell für eine andere Maschine anpassen. Der Redesign-Aufwand wird somit erheblich reduziert.

  • Zeitersparnis durch einfache und schnelle Anpassung der Achsposition
  • Maschineneinstellungen immer auf dem aktuellen Stand
  • Volle Kontrolle über die Maschineneinstellun

Verbesserte Integration in die COPRA-Produktfamilie

Die gesamte COPRA-Produktfamilie wird kontinuierlich mit neuen Funktionen ausgestattet und die Integration aller Produkte wird konsequent vorangetrieben.

In unserer neuesten Version von COPRA RF kann der Anwender eine robustere, benutzerfreundlichere und effizientere Integration der COPRA RollScanner und COPRA ProfileScan Desktop Software erwarten.

Erweiterte SmartRolls Möglichkeiten

Die äußerst beliebte SmartRolls-Funktionalität, die ein effizientere Rollenkon-struktion und dadurch wertvollere Zeitersparnis ermöglicht, wurde im Release COPRA RF 2019 noch weiter verbessert.

Die Entwicklungen beinhalten:

  • SmartRolls können nun mit beliebigen Achsen verwendet werden, einschließlich Zusatzachsen.
  • Es ist möglich Rollen über Stationen hinweg zu kopieren - erhältlich mit COPRA RF 2019 SR1
  • Rollenelemente können nach der Rollenerstellung automatisch zusammengeführt werden - verfügbar mit COPRA RF 2019 SR1

Visualisierung von beschichteten Bereichen in einem Profil

Der Anwender kann dem Profil nun beschichtete und laminierte Bereiche zuordnen, die auch in der Abwicklungsblume sichtbar werden. Der Konstrukteur hat dadurch bei seiner Rollenkonstruktion immer die beschichteten Bereiche unter Kontrolle. Eine Beschädigung der Profiloberfläche kann somit vermieden werden.

CNC Tabellenbemaßung

Manuell programmierte Drehmaschinen werden in der Industrie immer noch häufig für die Herstellung von Rollenwerkzeugmaschinen eingesetzt. COPRA® RF 2019 ermöglicht eine effizientere Programmierung solcher Maschinen. Der Konstrukteur kann nun eine detaillierte Tabelle mit den Koordinaten der Rollenkontur erstellen, um die Programmierung an der CNC-Steuerung zu vereinfachen.

Vier-Rollen-Schweißgerüst (Rohranlage)

Neuer Stationstyp: Für Hersteller von Rund- und Formrohren. COPRA RF 2019 bietet nun die Möglichkeit, automatisch ein Vier-Rollen-Schweißgerüst zu erzeugen. Mit dieser Neuentwicklung können Konstrukteure nun zwischen Zwei-, Drei-, Vier- und Fünf-Rollen-Schweißgerüsten wählen.

Weitere Entwicklungen und Neuerungen

  • UNDO ist jetzt mit allen Befehlen verfügbar (COPRA® RF WireRolling 2019)
  • Optimierte Umwandlung von Splines in Polylinien (COPRA® RF WireRolling 2019)
  • Verbesserte Bedienung bei der Arbeit im 3D-Modell (COPRA® RF WireRolling 2019)
  • Unterstützt AutoCAD 2019
  • Unterstützt Inventor 2019
  • Unterstützt SolidWorks 2019
  • Allgemeine Verbesserungen in der Benutzerfreundlichkeit